Service

Verantwortlich : Peter Wolfgang R. Mail: peter1959wolfgang@gmail.com

lebenmitbehinderung.eu

 

Die Seite für Kassel und Umgebung

Service

Wenn Ihr unsicher seid, bei einem Krankenhausaufenthalt, bezugnehmend, wie soll mit euch umgegangen werden, dann benötigt Ihr eine Patientenvefügung! Die bekommt Ihr in eurem Rathaus, einfach nachfragen.

Auch braucht Ihr eine Person eures Vertrauens, die nötigenfall euren Willen durchsetzt.

 

Chronisch Erkrankte können bei Ihrer Krankenkasse eine Zuzahlungsbefreiung beantragen! Dazu vom Arzt ein Attest über die Chr. Erkr. bei der Kasse vorlegen. Die Berechnet einen einmaligen Betrag 1% eures Bruttoeinkommens, den Ihr zahlt. Ihr bekommt einen Befreiungsausweis und legt ihn bei allen Ärzten vor. Keine Zuzahlungen mehr bei Rezepten und im Krankenhaus. Überlegt euch die Einsparungen!

 

Wer eine Gesetzliche Betreuung beantragen möchte, kann vorerst in Betreuungsvereinen und und der Betreuungsbehörde ( Rathaus) nachfragen welche Bedeutung es für euch hat. Betreuung ist keine Vormundschaft!!!

 

Immer noch Ärger mit der Mitnahme von E - Scootern in Bahn und Bussen! Nach der Sitzung im Behindertenbeirat am 23.03. wird es wohl noch jede Menge Ärger geben! Nach den neuesten Vorschriften wird nur noch ein Rollie oder Scooter mitgenommen! Die Artikel könnt ihr auf der Willkommen Seite nachlesen!

 

Liebe / Sex mit Behinderung. Alles ist mit den richtigen Partnern/ innen möglich! Redet miteinander, sprecht von euren Wünschen und sprecht auch, wenn muss, mit eurem Doktor des Vertrauens!

Auch solltet Ihr euren Körper akzeptieren, ein Mensch der zu euch hält, schaut nicht auf Ungleichheiten oder

sogenannte Fehlbildungen. Er liebt euch , so wie Ihr seid. Habt Ihr Probleme, so werden diese auch in der Beziehung vorhanden sein. Habt Vertrauen, auch wenns mal daneben geht, es passiert den soganannten Normalos auch immer wieder. Kein Mensch hat eine DIN-Norm! Alle Menschen sind gleich!!!

Unten ist ein neuer Bericht, Ihr solltet Ihn euch ansehen!!!

 

Fahrkarte vom Versorgungsamt: wenn Ihr ein G, Gb, Sehbehinderung etc in eurem Behindertenausweis habt, könnt Ihr bei eurem Versorgungsamt eine Fahrkarte beantragen. Freie Fahrt mit Bus, StraBa, Regionalzügen in ganz Deutschland! Bezieht Ihr AlgII oder Sozialhilfe bekommt Ihr die Fahrkarte umsonst. Alle anderen zahlen einmalig 2% ihres Bruttogehalts im Jahr!

Änderung des Merkzeichen B ! Ihr findet sie unten im Anhang!

 

 

 

 

 

 

 

Hier Info zur neuen

Pflegeversicherung!

Hallo Leute!

Ihr habt bestimmt schon mal von der Idee

eines Bedingungslosem Grundeinkommen gehört. Dazu hätte ich gerne mal eure Meinung gehört.

Mir gefällt der Gedanke, viele von uns und auch andere Menschen stecken in den Mühlen der Ämter fest.

Harz4, Sozialhilfe, kein Anspruch auf Rente, angewiesen auf Hilfe von Eltern und so weiter.......

Ein Einkommen , welches nicht angerechnet wird, gibt den Menschen die Möglichkeit der selbstbestimmung in Sachen Wohnen und Leben.

Schreibt mir eure Meinung dazu.

Gruß Peter

Wichtig!!! Wichtig!!!!

Alles was von Kobinet reingesetzt wurde, hat Ottmar Miles Paul auf

Facebook gepostet. Mit freundlicher Unterstützung, gebe ich es hier weiter. Danke

Hier findet Ihr das Wahlplakat vom Bündniss Grundeinkommen!

Auch dabei die Unterstützerunterlagen. Bei Interesse , ausdrucken und ausfüllen!

Dann müsst Ihr zum Einwohnermeldeamt, Eure Wahlberechtigung bescheinigen

lassen, kostet nur etwas Zeit. Euer Peter Wolfgang

Anhang Merkzeichen B !

Hier könnt Ihr das neueste über den Beratungseinsatz nachlesen, falls Ihr in einer Pflegegruppe seid. Ich muss das jetzt auch machen , sonst geht mein Pflegegeld flöten.

obwohl ich eine private Pflegekraft habe!!!

Und hier das neueste über die Mitnahme von E-Scootern im ÖPNV

vom 23.04.2017.

Wenn Ihr betroffen seid, werdet Ihr feststellen, das diese Bestimmungen für uns nur Nachteile bringen!!!!

Impressum:

Verantwortlich: Peter W. Rauhöft. Kirchweg 60. 34119 Kassel. Mail: peter1959wolfgang@gmail.com

Alle Bilder und Dokumente wurden mir von Dritten zur Verfügung gestellt und bleiben in deren Besitz.

Diese Seiten dienen Menschen mit Behinderung zur Hilfe und Informationsfindung!

Es gibt keine kommerzielle Werbung! Es wird keinerlei Einkommen erzielt!

Bei Anfragen, bitte per Mail !